Bewertungssystem

seit Neustem bewerte ich in folgenden Kategorien. Das alte Bewertungssystem mit den Schulnoten findet ihr weiter unten. ♥

Aktuelles Bewertungssystem


Dieses Buch kann ich euch wärmstens empfehlen! Ich habe es geliebt, inhaliert und ins Herz geschlossen. Es hat mich ergriffen, begeistert, zum Nachdenken angeregt oder verzaubert. Ich schließe es nicht aus, es in Zukunft nochmal zu lesen. Meine Kaufempfehlung habt ihr. ♥

 


Auch dieses Buch habe ich gerne zur Hand genommen. Trotz kleiner Schwachstellen hat mir das Lesen Freude bereitet. Der gewisse Funke, der es zu einem Liebling machen würde, hat zwar gefehlt, doch ich konnte es trotzdem in vollen Zügen genießen.


Mit diesem Buch habe ich es mir gemütlich gemacht und ein wenig darin geschmökert. Hier hat mir wohl die Leidenschaft oder Spannung gefehlt, um das Buch begeistert zu verschlingen. Es ist nett zu lesen, konnte mich doch an einigen Stellen nicht überzeugen, sodass es kein Lesemuss ist.

 


Hier haben sich erheblich mehr Schwachstellen eingeschlichen. Vieles ist mir nicht schlüssig, mir fehlt einiges oder es trifft einfach nicht meinen Geschmack. Ich kann euch leider keine Empfehlung für dieses Buch aussprechen.


Oh je… Dieses Buch und ich sind leider überhaupt nicht miteinander warm geworden. Ich habe mich durch die Seiten gequält oder es schlimmstenfalls sogar abgebrochen! Mich hat es einfach enttäuscht und ich möchte es nicht einmal in meinem Bücherregal stehen haben. Also lasst am besten die Finger davon. Ihr verpasst nichts…


Altes Bewertungssystem

Das Benotungssystem erfolgt nach Schulnoten:

  1. sehr gut – absolut lesenswert! Kaufempfehlung! ♥
  2. gut – gefällt mir!
  3. befriedigend – vollkommen in Ordnung!
  4. ausreichend – Naja..
  5. mangelhaft – Enttäuschung!
  6. Diese Note verteile ich nicht, da ich die aufgebrachte Zeit, den Fleiß und die Leidenschaft der Autoren anerkenne.