little inspo ♥️
•••
#shelfie #bookstagram #bookstagramgermany #bookshelf #bookshelves #sundayshelfie #inspo #inspiration #office #homeoffice #reading #book #books #bookblogger #booknerd #booklover #bookaholic #interiordesign #library #homesweethome #home #progress

little inspo ♥️ ••• #shelfie...

ein letztes, altes #shelfie aus meinem alten Zimmer 📸📚 #throwback ich freue mich schon darauf, euch Bilder von meiner neuen Wohnung zu zeigen 🤭♥️ PS: meine Bücherregale liebe ich nun umso mehr 🥰
•••
#bookstagram #bookshelf #bookshelves #sundayshelfie #reading #reader #bookblogger #blogger #harrypotter #potterhead #nerdgirl #book #books #bookaddict #booknerd #bookworm #library #bookstagramgermany #bookstagrammer #booklover #bookaholic #merchandise #merch #fangirl #fandom

ein letztes, altes #shelfie aus...

„Schön ist eigentlich alles, was wir mit Liebe betrachten.“ - Christian Morgenstern
•••
#justmarried #married #wedding #weddingvibes #congratulations #happywedding #marriage #love #family #memories #poloroid #moment #cousins #quote #quotes #quoteoftheday #relationshipgoals #goals

„Schön ist eigentlich alles, was...

Anzeige* »Ich weiß, dass das alle fragil ist. Ich glaube, dass hoffen sich lohnt. Sie schreien: wer glaubt schon an Liebe?! Und ich flüstere leise: ich schon.« 💭 #mittwochsgedanken 
•••
*Rezensionsexemplar
•••
#juliaengelmann #poetry #poetryslam #lyric #gedichte #review #goldmannverlag #bookstagram #bookblogger #bookstagramgermany #booklover #bookaholic #book #books #reading #blogger #bloggen #bookaholic #audiobook #thinking #thoughts #quote #quotes #quoteoftheday #love #hope #melancholy #poems #shelfie #bookshelf

Anzeige* »Ich weiß, dass das...

Anzeige* »Als du gegangen bist, hast du mir etwas beigebracht, von dem ich nicht wusste, dass ich es kann. Loslassen.« 💭 Ihr Lieben, ich kann es selbst gar nicht glauben, aber ich habe tatsächlich eine neue Rezension für euch! 🤯🥳 Das Lehramt spannt mich wirklich sehr ein, aber ich nutze gerade die Herbstferien wirklich sehr intensiv zum Abschalten und Entspannen ☺️💓 Und somit darf ich euch „Keine Ahnung, was für immer ist“ von @_juliaengelmann auf meinem Blog präsentieren, schaut gerne vorbei 😜💓 
•••
*Rezensionsexemplar
•••
#book #bookstagram #bookstagrammer #bookblogger #bookoftheday #booknerd  #booklove #bookworm #bookaddicted #bookaholic #bookphotography #wordpress  #instabook #instabooks #instablogger #bücher #buch #bloggen #blogger #mybookfeatures #juliaengelmann #poetry #poetryslam #sundayshelfie #bookshelf #bookshelves #shelfie #sunday

Anzeige* »Als du gegangen bist,...

Heimat. Zuhause ist da, wo meine Liebsten sind, doch diese sind weit, länderübergreifend verstreut und auch ich werde mich bald noch ein Stück mehr von ihnen entfernen. Doch ich sehne mich auch einem Neuanfang entgegen, weshalb ich mich auf das Alleinsein freue - denn allein bedeutet nicht gleich einsam. Und mit meinem Fellmonster könnte ich mich sowieso niemals einsam fühlen. 🐶♥️ Projekt „Auszug“ beginnt. 📦🚐🏡 #staytuned 
•••
#book #bookstagram #bookstagrammer #bookblogger #bookoftheday #booknerd  #booklove #bookworm #bookaddicted #bookaholic #bookphotography #wordpress  #instabook #instabooks #instablogger #bücher #buch #bloggen #blogger #mybookfeatures #moving #newchapter #home #homesweethome #mapiful #ostrava #family #map #interior

Heimat. Zuhause ist da, wo...

„Die Bestimmung – Letzte Entscheidung“ (Band 3) von Veronica Roth (+Verfilmung)

By Posted on 5 min Lesedauer

[…] Wahrscheinlich rechnet er mit irgendwelchen schrecklichen Geschichten, und vielleicht ist es genau das, was er hören will. Manches war wirklich schrecklich, aber das war es für alle, es ist also nicht so, dass meine Geschichte etwas Besonderes wäre. […]

Originaltitel: Allegiant – Autorin: Veronica Roth – Verlagcbt (24. März 2014) – Format: gebundene Ausgabe – Seitenlänge: 512 Seiten – Preis: 17,99 € – ISBN: 978-3570161579 (*Erwerben ♥) oder im Angebot bei Arvelle für 22,99 € im Schuber (Band 1-3) – Empfohlene Altersstufe: ab 14 Jahren

Über die Autorin:

23617_xl
© Random House/Reinaldo Coddou

Veronica Roth lebt in Chicago und studierte an der dortigen Northwestern University Creative Writing. Im Alter von nur 20 Jahren schrieb sie während ihres Studiums den Roman, der später „Die Bestimmung“ wurde und den Auftakt zu ihrer internationalen Bestseller-Trilogie bildet. Nun hat ihr Buchhit auch die Leinwand erobert. In der Verfilmung der preisgekrönten Romane begeistern die Stars Shailene Woodley als die tapfere junge Heldin Tris und Theo James als deren große Liebe Four. (Quelle)

ACHTUNGHierbei handelt es sich um eine Rezension zum 3. Band der Trilogie. Dementsprechend sind Spoiler zum 1. und 2. Band vorhanden. Meine Rezensionen dazu findet ihr hier: „Die Bestimmung“ (Band 1) von Veronica Roth (+Verfilmung & Bestimmungstest) oder „Die Bestimmung – Tödliche Wahrheit“ (Band 2) von Veronica Roth (+Verfilmung) ♥

Klappentext:

Die Fraktionen haben sich aufgelöst und Tris und Four erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch sie müssen erkennen, dass die Lüge hinter dem Zaun größer ist, als alles was sie sich vorstellen konnten, und die Wahrheit stellt ihr Leben völlig auf den Kopf. Als Tris dann auch noch die letzte Entscheidung treffen muss, kommt alles ganz anders als gedacht … (Quelle)

Meine Meinung:

Die Dystopie geht in die finale Runde: Was befindet sich hinter dem Zaun? Welches Geheimnis verbirgt sich hinter der Entstehungsgeschichte der Stadt und wem kann man letztendlich noch trauen? Der letzte Band verspricht spannend zu werden…

DSC_0196Im Gegensatz zu den vorherigen Bänden wird im letzten die Perspektive von zwei Charakteren geschildert: Triss und Tobias. Zunächst empfand ich Tobias‘ Perspektive natürlich ungewohnt, aber wirklich gefallen, wollte sie mir auch nicht. Zu einem hatte ich anfangs etwas Probleme damit, die Sichtweisen der beiden Figuren zu unterscheiden, da sich deren Schreibstile (bzw. Gedankenstile) kaum unterschieden, was für mich schwach ausgearbeitet ist. Zum anderen hat mir Tobias‘ Stil nicht zu seinem Auftreten gepasst, weil er mir an einigen Stellen für seinen Charakter einfach zu geschwollen geredet hat. ^^ Später schwächt dies aber ab, sodass es tatsächlich besser wird. Ansonsten ist die Autorin ihrer Schreibweise treu geblieben, sodass es sich wieder mal sehr gut lesen lässt.

Während ich im zweiten Band noch kritisiert habe, dass sich eine (übertriebene) spannende Situation nach der anderen reiht, sucht man hier die Spannung vergeblich. Die Geschichte plätschert handlungsarm vor sich hin, sodass es ziemlich langatmig wird. In diesem Band stehen Spekulationen und die Aufdeckung von Informationen im Vordergrund, sodass durchaus zum Nachdenken angeregt werden kann, aber das leidenschaftliche Feuer ausbleibt.

[…] jeden Tag, wenn ich die Augen aufschlage, jeden Tag, wenn wir uns in Lügen verstricken, streiten oder enttäuschen. Ich entscheide mich immer wieder aufs Neue für ihn, […]

Fazit:

DSC_9149Insgesamt mag ich die Dystopie echt gerne. Sie ist gesellschaftskritisch, kann zum Nachdenken anregen und hat ein interessantes und spannendes System entwickelt. Ich finde es schade, dass das System mit den Fraktionen viel zu kurz gekommen ist. Die Geschichte hat im Verlauf eine Richtung eingenommen, die mir immer weniger zugesagt hat, von einer emotionslosen Aneinanderreihung möglichst spannender Geschehnisse bis zu langatmigen Informationsaufbereitungen. Nichtsdestotrotz hat es mir Spaß gemacht, die Reihe zu lesen und die Ideen kennenzulernen. Ich bewerte den Abschluss der Trilogie mit der Note 3. Eine Leseprobe zum finalen Band findet ihr hier. ♥

Wie hat euch die gesamte Trilogie gefallen? (:

Die Verfilmung:

Auch wenn mir die letzte Verfilmung kaum zugesagt hat, habe ich mich an die Verfilmung des letzten Teils gewagt. ^^ Zu meinem Bedauern musste ich feststellen, dass gerade dieser handlungsarme Band zweigeteilt wurde… Aber zunächst zeige ich euch wieder erstmal den Trailer:

O je, ich weiß gar nicht, wie ich das Gesehene in Worte fassen soll. Zunächst sollte ich nochmal betonen, dass ich den Film nicht unabhängig vom Buch beurteile, sondern tatsächlich die Verfilmung der Geschichte bewerte. Und diese hat sich leider meilenweit von der Vorlage entfernt… Szenen wurden entfernt, Charaktere aus Situationen gestrichen, Gegenstände verändert oder neu hinzugefügt und selbst die wenigen Handlungsstränge wurde auf den Kopf gestellt. Im dritten Band geht es viel um die mentale und sprachliche Verarbeitung von Informationen. Wie das szenisch dargestellt werden sollte, hat mich von Beginn an gewundert. Mit wenig Handlung kann man einfach wenig darstellen, aber um ein paar ganz tolle Specialeffects vorführen zu können, wurden natürlich so einige „spannende“ Szenen hinzugedichtet. Selbst die Charaktere kommen verfälscht rüber… Nein, ganz einfach nein! Kein Wunder, dass der Film so gefloppt ist, dass selbst die Schauspieler keine Lust auf eine Fortsetzung haben. Eine Empfehlung kann ich euch keineswegs aussprechen, schade! Für die Verfilmung (wenn man es noch so nennen mag ^^) gibt es die Note 5.

Nach einer kleiner Recherche im Internet hat sich für mich kein klares Bild ergeben, ob und wann der letzte halbe Teil verfilmt wird. Allerdings ist oft die Rede davon, dass die zweite Hälfte nicht als Kinofilm, sondern als TV-Serie ohne die bekannten Schauspieler fortgesetzt wird?! Also wird das hier wohl die letzte kleine Filmrezension zu dieser Dystopie von mir sein. 😉


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Ihr bezahlt selbstverständlich nicht mehr als sonst für das Produkt. Allerdings könnt ihr somit mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

TEILEN MIT
signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

-2 Comments
  • stellette_reads
    14 September, 2017

    Huhu liebe Jen 🙂
    irgendwie mag ich mich nicht mit dieser Reihe anfreunden. Deine Rezi hat mein Aussortierwahn nochmal bestätigt^^ Den zweiten Band muss ich zwar noch los werden aber ja …auch die Filme. Ich denke dir Grundidee war gut, aber an Umsetzung fehlt es – Zumindest entnehme ich das so deiner Meinung 🙂
    Liebste Grüß an Dich ♥

%d Bloggern gefällt das: