„Ein Kuss aus Sternenstaub“ von Jessica Khoury

»[…] Die Frage ist, bist du bereit zu diesem Glücksspiel? Wie viel bist du bereit zu verlieren? Wofür würdest du alles aufs Spiel setzen?«

Orignaltitel: The Forbidden Wish – Autorin: Jessica Khoury – Verlagcbj (10. Juli 2017) – Format: Taschenbuch (Broschur) – Buchlänge: 448 Seiten – Preis: 9,99 € – ISBN: 978-3570403532 (*Erwerben ♥)

Über die Autorin:

Jessica Khoury ist syrisch-schottischer Abstammung und wollte schon als kleines Mädchen nichts lieber, als mal Autorin zu werden. Inzwischen hat sie ihr Ziel erreicht und widmet sich ausschließlich dem Schreiben. Sie lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren beiden Hunden umgeben von massenhaft Büchern und schönen Schuhen in South Carolina. (Quelle)

Klappentext:

SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen. (Quelle)

Meine Meinung:

Mit dem wunderschönen Cover und ansprechenden Klappentext weckte dieses Büchlein sofort meine Aufmerksamkeit. Eine magische Welt mit zauberhaften Dschinnys und vielfältigen Gaben versprach für mich etwas aufregend Neues zu werden. Doch leider ebbte meine anfängliche Begeisterung ziemlich rapide ab. Gleich zu Beginn, wenn der Dieb die Wunderlampe in einer magischen Höhle findet, wird es offensichtlich. Das Buch scheint eine Aladdin-Adaption zu sein. Schnell wurde meine Befürchtung dadurch bestärkt, dass der Protagonist sogar wortwörtlich Aladdin heißt… [kleine Anmerkung: Ich mag die Geschichte von Aladdin nicht] Zwischen den Geschichten gibt es also einige Parallelen, sodass man selbst entscheiden muss, inwieweit einem das zusagt. Hätte ich es vorher gewusst, wäre das Buch ehrlich gesagt nicht in meinen Besitz gekommen. ^^ Mit der Zeit schwächt es allerdings ab, sodass mir die Geschichte nach vielen Seiten besser gefallen hat. Die magischen Gaben der Dschinny finde ich ansprechend, genauso wie die leichte Vermischung vom Orient und der Modernen. Von der Handlung her wird es auch mit den Seiten besser.

Mit Blick auf die Charaktere muss ich feststellen, dass mich beide nicht packen konnten. Bei Aladdin hat mir der Biss gefehlt und auch wenn mir Dschinnys Schlagfertigkeit gefallen hat, ging sie mir auf Dauer auf die Nerven. ^^ Die Charaktere konnten mich auf keine Weise berühren oder ergreifen.

»[…] Sie sagte mir, dass man sich manchmal nicht aussuchen kann, was einem passiert, aber man kann sich aussuchen, zu wem man dadurch wird. […]«

Vom Schreibstil bin ich leider auch wenig überzeugt. Es wird sehr detailliert beschrieben, sodass es auf Dauer etwas anstrengend zu lesen ist. Die Einarbeitung von Wörtern aus den Orient schmeicheln der Geschichte gut, aber wenn ich noch einmal Tausendundeins oder Habiba lese, drehe ich wahrscheinlich durch. ^^ Im Buch wird ausschließlich die Perspektive von Dschinny gezeigt, wobei sie im Erzählstil oft in der Vergangenheit weilt. Die Rückblicke sind an sich gut, aber die Einarbeitung gefällt mir wiederum nicht so gut, weil es mir zu sprunghaft wurde.

Bewertung:

DSC_9171Ich probiere gerne Neues aus, aber diesmal war es leider ein Fehlgriff für mich. Die Geschichte konnte weder meine Begeisterung noch mein Interesse wecken. Ich bewerte es mit der Note 4, möchte aber nochmal anmerken, dass das Thema nicht meins war. Das bedeutet natürlich, sobald ihr vielleicht große Aladdin-Fans seid und nicht genug von Geschichten im Stil von 1001-Nacht bekommen könnt, das Buch durchaus empfehlenswert für euch sein kann. Ich verlinke euch nun gerne eine Leseprobe. ♥

Habt ihr Lust auf andere Meinungen? Weitere Rezensionen zu Ein Kuss aus Sternenstaub findet ihr bei diesen lieben Bloggern:

neniswelt

xobooksheaven

neywonderland

sophiaswunderland

Vielen herzlichen Dank an den cbj Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung bleibt natürlich immer unverfälscht!


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Ihr bezahlt selbstverständlich nicht mehr als sonst für das Produkt. Allerdings könnt ihr somit mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

No Comments

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.