„Goldener Käfig (Die Farben des Blutes 3)“ von Victoria Aveyard

[…] Doch dann fällt es mir wieder ein: Monster sind dann am gefährlichsten, wenn sie sich fürchten.

Originaltitel: King’s Cage – Autorin: Victoria Aveyard – VerlagCarlsen (30. Juni 2017) – Format: gebundene Ausgabe – Seitenlänge: 640 Seiten – Preis: 23,99 € – ISBN: 978-3551583284 (*Erwerben ♥) – Empfohlene Altersstufe: ab 14 Jahren

Über die Autorin:

Victoria Aveyard studierte Drehbuchschreiben an der University of Southern California. Inzwischen arbeitet sie als freie Autorin und lebt abwechselnd in ihrem Heimatort in Massachusetts und in Los Angeles. Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen – und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann. Außerdem liebt sie Roadtrips, Filmegucken in Endlosschleife und das große Rätselraten, wie es bei „A Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer“ weitergeht.

Ihre spannende und vielschichtige Fantasy-Serie „Die Farben des Blutes“ ist ein internationaler Erfolg. Alle bisher erschienen Bände des Vierteilers – „Die rote Königin“, „Gläsernes Schwert“ und „Goldener Käfig“ – sind New-York-Times- und Spiegel-Bestseller. (Quelle)


Foto 21.08.17, 11 09 44Achtung: Hierbei handelt es sich um eine Rezension zum dritten Band der Reihe. Dementsprechend sind Spoiler zu den vorherigen Bänden vorhanden.

Klappentext:

Mare, die Rote mit den besonderen Silber-Fähigkeiten, ist zurück am königlichen Hof – doch dieses Mal nicht als falsche Prinzessin, sondern als Gefangene des Königs: Um ihre Gefährten vor dem Tod zu retten, hat sie sich ihrem schlimmsten Feind – und einstigen Freund – ergeben. Und erwartet nun ein schreckliches Schicksal an seiner Seite. Aber natürlich setzen Prinz Cal und die Rebellen der Scharlachroten Garde alles daran, um die Blitzwerferin zu befreien. Denn nur mit ihr gibt es im Kampf um die Freiheit eine Chance.

Gefährlich überraschend und überraschend gefährlich – nach „Die rote Königin“ und „Gläsernes Schwert“ geht Mares Geschichte in die dritte Runde. (Quelle)

Meine Meinung:

DSC_9647Nach langem Warten freute ich mich riesig auf die Fortsetzung Goldener Käfig. Schließlich hatte mich der vorherige Band Gläsernes Schwert ziemlich enttäuscht. Der dritte Band schließt nahtlos an den vorherigen an. Die wichtigsten Geschehnisse werden im Verlauf des Buchs aufgegriffen, sodass der Einstieg nach der langen Pause erleichtert wird. Nach dem heftigen Cliff-Hänger des zweiten Bands stürzte ich mich gespannt ins Geschehen, was Maven wohl mit Mare anstellen würde… Doch diese Spannung hielt leider nicht lange an. Die Handlung zieht sich wahnsinnig in die Länge, eine Spannungskurve ist kaum auszumachen. Es bleibt größtenteils spekulativ, kompliziert politisch und leider auch langweilig. Auch wenn der zähe Verlauf die Handlung gut wiederspiegelt, ist es nicht gerade leserfreundlich. Für ein fesselndes, leidenschaftliches Buch hätte man bestimmt die Hälfte kürzen können. ^^

Im Gegensatz zur Handlung hat mir wieder der Einblick in Mares Perspektive gut gefallen. Auch wenn ich einige ihrer Gedankengänge nicht nachvollziehen konnte, kommt sie auch diesmal wieder wunderbar authentisch rüber. Durch Mare wird außerdem Mavens Charakter besser beleuchtet, was ich sehr gelungen finde, da er auf mich sowieso unheimlich interessant und faszinierend wirkt. Zudem werden noch die Sichtweisen von Cameron und Evangelina geschildert. Mit Cameron konnte ich mich weniger anfreunden, weil sie mich als Person einfach nicht berühren oder mein Interesse wecken konnte. An ihrer Stelle hätte ich mir [von Seite der Roten Morgendämmerung] Cals oder Farlays Perspektive viel eher gewünscht. ^^ Bei Evangelina sieht das schon wieder anders aus, da ich sie ebenfalls wie Maven für einen facettenreichen Charakter halte.

Fazit:

Foto 21.08.17, 10 41 44Auch wenn mir ein Drittel des Buchs sehr zugesagt hat, konnte mich der größte Teil weder überzeugen noch fesseln. Die Umsetzung finde ich diesmal leider wieder nicht gelungen. In komprimierter Weise hätte es durchaus mehr Potential und Leidenschaft gehabt. Ich vergebe die Note 3. Eine Leseprobe findet ihr hier. Viel Spaß damit! ♥


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Ihr bezahlt selbstverständlich nicht mehr als sonst für das Produkt. Allerdings könnt ihr somit mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

No Comments

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.