„Harry Potter und die Kammer des Schreckens“ (Band 2) von J.K. Rowling

»DIE KAMMER DES SCHRECKENS WURDE GEÖFFNET. FEINDE DES ERBEN, NEHMT EUCH IN ACHT«

OriginaltitelHarry Potter and the Chamber of Secrets Autorin: J.K. Rowling – Verlag: Carlsen (23. Februar 2006) – Genre: Kinder-/Jugendliteratur (Fantasy) – Altersempfehlung: ab 10 Jahren – Format: gebundene Ausgabe – Buchlänge: 352 Seiten – Preis: 16,99 € – ISBN: 978-3551557421 – Erhältlich bei*AmazonCarlsen

J.K. Rowlings Harry-Potter-Romane haben weltweit Rekorde gebrochen und sind vielfach ausgezeichnet worden. Sie wurden über 500 Millionen Mal verkauft, in 80 Sprachen übersetzt und haben auch im Kino Fans auf der ganzen Welt begeistert. (Quelle: Carlsen)


ACHTUNG: Es folgt eine Rezension zum zweiten Band der Reihe. Eine zum ersten Band findet ihr hier:

„Harry Potter und der Stein der Weisen“ (Band 1) von J.K. Rowling


Endlich wieder Schule! Einen solchen Seufzer kann nur der ausstoßen, dessen Ferien scheußlich waren: Harry Potter. Doch wie im vergangenen Schuljahr stehen nicht nur Zaubertrankunterricht und Verwandlung auf dem Programm. Ein grauenhaftes Etwas treibt sein Unwesen in der Schule. Wird Harry mit Hilfe seiner Freunde Ron und Hermine das Rätsel lösen und Hogwarts von den dunklen Mächten befreien können? (Quelle: Carlsen)

Der Einstieg in den zweiten Band fällt kinderleicht, denn alle bisherigen Geschehnisse werden unterhaltend zusammengefasst. Die Kammer des Schreckens hat es ziemlich in sich. Es wird düsterer, monströser und lebensgefährlicher. Und das diesmal nicht nur für Harry. Nein, auch Harrys Freunde sind in Gefahr, denn immer mehr Schüler und Schülerinnen der Hogwartsschule werden lebensbedrohlich angegriffen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn schon bald ist nichts und niemand mehr in Hogwarts sicher…

Ich liebe jede einzelne Seite des Buches, ich habe beinah alle Details aufgesaugt und die nostalgische Harry Potter-Atmosphäre inhaliert. Viele Details fügen sich zusammen, es gibt Anspielungen auf Geschehnisse der späteren Bände, aber auch Zusammenhänge mit dem ersten Teil, was ich besonders lobenswert finde. Die Harry Potter-Bände sind alle miteinander verwoben und nicht stumpf hintereinander weggeschrieben. Genau dies macht für mich eine gute Reihe und eine gute Autorin aus: die komplexe, vielfältige und tiefgründige Strukturierung einer Geschichte. Ich bin ja bekannterweise auch ein sehr großer Fan der Harry Potter-Filme und finde es unglaublich toll, wie sich Bücher und Filme ergänzen. Die Bücher beantworten die Fragen, welche die Filme offen gelassen haben. Natürlich ist das Buch viel umfangreicher als der Film und hat sehr tolle und auch witzige Szenen, die im Film leider fehlen, dennoch ist mir auch diesmal wieder aufgefallen, dass ich die filmische Umsetzung ziemlich gelungen finde. Es gibt auch Aspekte, die ich im Film tatsächlich besser finde, was schon was heißen mag. Für mich ist also ganz klar: Film und Buch – beides ein absolutes Muss!  ♥

Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass ihr nach dem ersten Band den zweiten nicht lesen wollt, also habt ihr sicherlich auch schon Harry Potter und die Kammer des Schreckens in eurem Besitz. 😉 Lasst es bitte nicht so lange auf dem SuB verstauben, denn das Weiterlesen lohnt sich! Ihr werdet es lieben, da bin ich mir ganz sicher,

Leseprobe


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Der Kaufpreis bleibt für euch derselbe.  Somit könnt ihr mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥


TEILEN MIT

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.