„Keine Ahnung, ob das Liebe ist“ von Julia Engelmann

»Keine Ahnung, ob das Liebe ist, vielleicht werde ich das nie wissen. Aber immer, wenn du bei mir bist, hör ich auf, dich zu vermissen.«

Originalausgabe – Autorin: Julia Engelmann – VerlagGoldmann (17. September 2018) – Genre: Poetry –  Format: Taschenbuch (Klappenbroschur) – Buchlänge: 160 Seiten – Preis: 8,00 € – ISBN: 978-3442488544 – Erhältlich bei*Amazon / Goldmann – **Rezensionsexemplar (Hörbuch)

Julia Engelmann wurde 1992 geboren und wuchs in Bremen auf. Schon früh nahm sie an Poetry Slams teil. Ein Video ihres Vortrags »One Day« beim Bielefelder Hörsaal-Slam wurde zum Überraschungshit im Netz und bisher millionenfach geklickt, gelikt und geteilt. Neben dem Slammen gilt ihre Leidenschaft der Musik. Ihre Poetry-Bücher, darunter »Eines Tages, Baby«, sind Spiegel-Bestseller. (Quelle: Goldmann)

Poetry-Autorin Julia Engelmann begeistert seit ihrem mitreißenden Debüt »Eines Tages, Baby« mit ihrer besonderen Sprache und Melodie. In ihrem neuen Gedichtband schreibt sie frisch und einfühlsam über die Liebe und das Leben. Ihre gefühlvollen, facettenreichen Texte handeln von Geborgenheit, Sehnsucht, der Suche nach dem eigenen Platz in der Welt und davon, was es bedeutet, füreinander da zu sein. Julia Engelmann regt zum Nachdenken an und macht Mut, ihre Zeilen sprühen vor Energie und Lebensfreude und berühren das Herz. (Quelle: Goldmann)

Julia Engelmann ist und bleibt einfach großartig. Ich habe ihre Texte wieder inhaliert, mich in einzelne Verse verliebt und bin eine wilde Achterbahnfahrt in meiner Gefühlswelt gefahren. Ich finde gerade einfach keine Worte dafür, damit meine Rezension ansatzweise ihrer Poesie gerecht wird. Das Lesen hat mich emotional aufgewühlt, ich habe gelächelt und geweint (und ich meine so richtig, nicht nur Tränen in den Augenwinkeln). Ich finde zahlreiche meiner Gedankengänge in ihren Worten wieder und konnte mich wunderbar damit identifizieren. Das ganze Drama um das Liebesleben spiegelt meine aktuelle Lebenslage wider, sodass ich wirklich behaupten kann, dass ich mitgefühlt habe. Julia bestärkt mich in meinen Gefühlen, hilft mir und ist Balsam für meine Seele. Aber sie öffnet mir auch die Augen für Dinge, die ich nicht sehe oder sogar am liebsten verborgen halten möchte.

»Ich habe das Gefühl, ich lebe in inneren Jahreszeiten. Manchmal bin ich so traurig, dass ich glaube, dass ich nie wieder glücklich werden kann. Und dann wieder bin ich so glücklich, dass ich mich nicht erinnern kann, dass es jemals anders war.«

Ich habe mir auch diesmal einige Texte rausgesucht, die ich besonders wertschätze: Sonntagslied, Für meine Mutter und Junges Unglück. Meine absoluten Herzstücke sind aber: Kleiner Walzer und Darf ich bitten? ♥

»Also, darf ich bitten? Das ist unser letzter Tanz,

traurig und schön so wie wir.

Halt mich im Arm und halt meine Hand,

bevor sie dich nie mehr berührt.«

»Geliebt werden ist einfach, aber Lieben ist ein Kunststück.«

Bei diesem Werk fällt es mir aber nicht schwer zu lieben. Ihre Worte haben mich wieder berührt und bewegt. Ein weiteres geliebtes Herzstück thront nun in meinem Bücherregal und ich werde es sicherlich immer wieder zur Hand nehmen, denn ihre Texte bedeuten mir etwas. Und das schaffen die wenigsten Bücher. Deshalb habe ich sogar noch das Hörbuch beim Verlag angefragt und erneut hat Julia ihre Texte wunderbar zum Leben erwacht.

Leseprobe

Hörprobe

Ihre bisherigen Werke habe ich ebenfalls rezensiert:

Poetry-Slam by Julia Engelmann

Ansonsten verlinke ich euch noch gerne ihre Social Media Kanäle und einen schönen Artikel zu ihr. ♥

Instagram & Facebook

https://www.zeit.de/zeit-magazin/2014/42/julia-engelmann-moment-traum


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Der Kaufpreis bleibt für euch derselbe.  Somit könnt ihr mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

**An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken! Meine Meinung bleibt dennoch stets ehrlich und unverfälscht, versprochen.


Falls ihr die Texte schon kennt, könnt ihr mir gerne mal eure Meinung dazu und eure Favoriten mitteilen. Ich würde mich sehr darüber freuen. (:

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.