„Lenara – Der Pfad des Blutes“ (Band 4) von Dominique Heidenreich

»Sie würde ihm nie wieder sagen können, wie sehr sie ihn liebte. Sie wünschte sich, sie hätte es ihm öfter gesagt. Wünschte, sie wäre nie weggegangen.«

Originalausgabe – Autorin: Dominique Heidenreich – Verlag: Selfpublished (05. Juni 2018) – Genre: Fantasy – Format: Taschenbuch – Buchlänge: 340 Seiten – Preis: 12,64 € – ISBN: 978-1983076169 – Erhältlich bei: *Amazon**Rezensionsexemplar

Die Autorin stellt sich vor:

Ich bin Dominique Heidenreich, Autorin aus Österreich und schreibe Bücher für Erwachsene.

Du bekommst bei mir spannende Fantasy-Bücher mit einer gefühlvollen Liebesgeschichte. Meine Bücher haben einen Hang zu Sarkasmus, schwarzem Humor und können mitunter auch recht brutal werden. Trotzdem: ohne Liebe und Romantik komme ich persönlich genauso wenig aus, wie ohne Happy-End und wenn es dir auch so geht bist du bei mir richtig.

Ich mag meine Geschichten fernab von Kitsch und tue mein Bestes meinen weiblichen Protagonistinnen ein Rückgrat zu verpassen, das sie nicht beim ersten Anblick eines Mannes vergessen.
Ich schreibe über Gargoyles, Sukkubi, Wendigos, Gestaltwandler und Dämonen aller Art, eingebettet in einer fantastischen Umgebung(Quelle)


ACHTUNG: Es folgt eine Rezension zum vierten Band der Reihe. Rezensionen zu den vorherigen Teilen findet ihr hier: „Lenara – Der Geschmack des Blutes“ (Band 1)„Lenara – Die Blutsklavin“ (Band 2) & „Lenara – Die Blutmagie“ (Band 3)


Nach der Evakuation von Wills Rudel sind alle damit beschäftigt, weitere Labore zu finden und etwaige Experimente wie Sin zu befreien. Die Entdeckungen, die sie dabei machen, haben Auswirkungen auf alle.
Lenaras Leben gerät in Gefahr, doch die Rettung hat ihren Preis. Einen Preis, den zu zahlen sie noch bereuen wird.
Vor allem, als die Gargoyles davon erfahren und auch Lenaras Rudel in Mitleidenschaft gezogen wird. Wird sie Franklins Pläne vereiteln können? (Quelle)

Der vierte Band startet deutlich schwächer als die vorherigen. Zum einen kam ist schwerer in die Geschichte rein, viele Nebencharaktere hatte ich in der Zwischenzeit leider wieder aus dem Gedächtnis verloren, sodass der Einstieg etwas holprig für mich war. Das Spannungslevel ist auf den ersten hundert Seiten auch nicht gerade hoch, die Handlung rund um Lenara kommt nicht wirklich voran, sodass ich anfangs noch etwas skeptisch gegenüber dieser Fortsetzung stand.

Doch ab der Mitte des Buches konnte mich die Autorin letztendlich doch noch überzeugen. Unvorhersehbare Wendungen, eine gewaltige Portion Action und Charakterentwicklungen geben dem Geschehen die entsprechende Würze. Ein Hauch von Erotik ist auch dabei, wobei es für mich definitiv mehr hätte sein können. 😉 Auch die Beziehung zwischen Nate und Grace lässt etwas zu wünschen übrig. Mir fehlt einfach die Leidenschaft und daran anknüpfend auch mein Lieblingscharakter Sin. ^^ Der Schreibstil konnte mir dagegen wieder mal den einen oder anderen Schmunzler entlocken.

Trotz anfänglicher Langatmigkeit wird es zum Ende hin immer spannender, sodass ich mich schon sehr auf das Finale freue. Dämonen, Gargoyles oder Wölfe? Wer wird letztendlich gewinnen und welche Opfer müssen dafür noch gebracht werden? Zwar nicht mein liebster Teil der Reihe, doch er konnte meine Vorfreude auf den nächsten Band steigern.

Leseprobe

Mehr Infos über die Autorin, ihren Blog und ihre Bücher bekommt ihr hier.


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Der Kaufpreis bleibt für euch derselbe. Somit könnt ihr mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

**An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken! Meine Meinung bleibt dennoch stets ehrlich und unverfälscht, versprochen.


Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.