Lesemonat März

Hallo ihr Lieben,

im März hatten das Schulpraktikum und einige Uniarbeiten mich zeitlich ziemlich in die Enge getrieben. Deshalb sind es leider nur insgesamt 5 Bücher geworden, dafür wurden aber 4 von ihnen in tollen Buddyreads gelesen.

„Save me“ (Maxton Hall Reihe, Band 1) von Mona Kasten

Ein Setting à la Gossip Girl. Sex, Drogen und Intrigen – davon will Ruby aber nichts wissen. Zielorientiert strebt das Organisationstalent die Aufnahme in Oxford an. Doch davor muss Ruby erstmal das College überstehen und das natürlich möglichst ohne Skandal. Eine unterhaltende Geschichte für Zwischendurch, die etwas tiefgründiger und schwunghafter sein könnte.

Note: 2

Klappentext:

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten.
Und doch sind sie füreinander bestimmt. 
Geld, Glamour, Luxus, Macht — all das könnte Ruby Bell nicht weniger interessieren. Seit sie ein Stipendium für das renommierte Maxton Hall College erhalten hat, versucht sie in erster Linie eins: ihren Mitschülern so wenig wie möglich aufzufallen. Vor allem von James Beaufort, dem heimlichen Anführer des Colleges, hält sie sich fern. Er ist zu arrogant, zu reich, zu attraktiv. Während Rubys größter Traum ein Studium in Oxford ist, scheint er nur für die nächste Party zu leben. Doch dann findet Ruby etwas heraus, was sonst niemand weiß — etwas, was den Ruf von James‘ Familie zerstören würde, sollte es an die Öffentlichkeit geraten. Plötzlich weiß James genau, wer sie ist. Und obwohl sie niemals Teil seiner Welt sein wollte, lassen ihr James — und ihr Herz — schon bald keine andere Wahl …  (Quelle: Lyx)
♦Rezension: „Save me (Maxton Hall Reihe, Band 1)“ von Mona Kasten

„Tochter des dunklen Waldes“ von Katharina Seck

Das Setting dieser Geschichte konnte mich vollkommen in seinen Bann ziehen. Magisch, düster und geheimnisvoll geht es im Morgenwald zugange. Die bildliche, märchenhafte und etwas altertümliche Sprache passt perfekt dazu. Inhaltlich konnte es mich dann leider nicht überzeugen. An vielen Stellen ist es auch einfach zu langatmig.

Note: 3

Klappentext:

Der Morgenwald ist verboten. Er ist Nacht. Er ist gefährlich.
Seit sie denken kann, hört die junge Lilah Warnungen vor dem finsteren Morgenwald. Niemand aus ihrem Dorf betritt ihn, auch wenn kaum jemand mehr weiß, was Wahrheit und was Legende ist. Doch dann wird am Waldrand die Leiche einer Frau gefunden. Sind die alten Geschichten also wahr? Gibt es Ungeheuer im Wald? Lilah wird es herausfinden. Denn zur selben Zeit verschwindet Dorean, der Mann, dem Lilahs Herz gehört. Er ist in den verfluchten Wald gegangen. Und Lilah trifft eine folgenschwere Entscheidung: Sie folgt ihm … (Quelle: Bastei Lübbe)
♦Rezension: „Tochter des dunklen Waldes“ von Katharina Seck

„Everless – Zeit der Liebe“ von Sara Holland

Es war Liebe auf dem ersten Blick. Zwischen dem Buch und mir. Ich bin wahrlich vernarrt in die Geschichte, das Setting, den Schreibstil, das Märchenhafte und Magische und und und. Große Leseempfehlung meinerseits! ♥

Note: 1

Klappentext: Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der Zeit das kostbarste Gut ist. In der die Reichen von der Zeit der Armen leben und dein eigener Vater seine Lebenszeit opfert, um dich zu retten.
Stell dir vor, du musst der Familie dienen, die dein Leben zerstört hat.
Stell dir vor, dass dein eigenes Herz dich belügt – und im Geheimen den Mann liebt, den du am allermeisten fürchtest.
Stell dir vor, du bist der Schlüssel, denn die Zeit gehorcht dir.
Und dein Schicksal entscheidet sich genau jetzt! (Quelle: Oetinger)

♦Rezension: „Everless – Zeit der Liebe“ von Sara Holland

„Palace of Glass – Die Wächterin“ (Band 1) von C. E. Bernard

Was wäre wenn, Berührungen verboten sind? Die Idee dieses Buchs konnte mich von Beginn an begeistern und fesseln. Das Setting ist wirklich toll, die zeitliche Einordnung dagegen etwas befremdlich. Die Wendungen der Geschichte haben mich stets überrascht, gespannt erwarte ich den baldigen Folgeband.

Note: 2

Klappentext:

Stellen Sie sich vor…

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist. (Quelle: Penhaligon)

♦Rezension: „Palace of Glass – Die Wächterin“ (Band 1) von C. E. Bernard

„Game of Passion“ (Band 2) von Geneva Lee

Die Fortsetzung hat mich leider bitter enttäuscht. Das Geschehen entwickelt sich lahm weiter, die Beziehung zwischen Emma und Jamie wird nicht vertieft und erotischer wird es auch kaum. Schade, hoffentlich wird der nächste Band wieder besser!

Note: 4

Klappentext: Nach den erschütternden Ereignissen der letzten Zeit erholt sich Emma Southerly vorübergehend bei ihrer Mutter in Palm Springs. Doch ihre Ruhe hat ein schnelles Ende, als plötzlich Jamie West, ihr Liebhaber und der Hauptverdächtige im Mordfall seines Vaters, mit mehr als schlechten Nachrichten vor der Tür steht: Auch Emma ist nun in den Fokus der Ermittlungen geraten. Emma und Jamie wissen, dass sich in ihrem engsten Kreis ein Mörder befindet, und nur zusammen und mit der Kraft ihrer Liebe, wird es ihnen gelingen, den wahren Täter zu enttarnen … (Quelle: Blanvalet)

♦Rezension: „Game of Passion“ (Band 2) von Geneva Lee

Ich bin zufrieden mit meinem Lesemonat. Vor allem die vielen Buddyreads haben mir Spaß gemacht, der Austauch dabei ist ein ganz anderes Leseerlebnis. Dankeschön an euch, Mädels! ♥ Mein Highlight des Monats ist definitiv Everless – Zeit der Liebe. Welches Buch hat denn bei euch das Siegertreppchen errungen?

No Comments

  • Ivy

    April 11, 2018 at 10:04 am

    Guten Morgen 🙂

    Da hast du ja einen tollen Lesemonat hinter dir 🙂 Palace of Glass möchte ich auch unbedingt noch lesen, insbesondere nachdem mir das Buch wirklich auf jedem zweiten Blog gefühlt über den Weg läuft 🙂 Jeder scheint förmlich von diesem Buch zu schwärmen <3 Ich bin richtig gespannt drauf!

    Liebste Grüße
    Ivy

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.