little inspo ♥️
•••
#shelfie #bookstagram #bookstagramgermany #bookshelf #bookshelves #sundayshelfie #inspo #inspiration #office #homeoffice #reading #book #books #bookblogger #booknerd #booklover #bookaholic #interiordesign #library #homesweethome #home #progress

little inspo ♥️ ••• #shelfie...

ein letztes, altes #shelfie aus meinem alten Zimmer 📸📚 #throwback ich freue mich schon darauf, euch Bilder von meiner neuen Wohnung zu zeigen 🤭♥️ PS: meine Bücherregale liebe ich nun umso mehr 🥰
•••
#bookstagram #bookshelf #bookshelves #sundayshelfie #reading #reader #bookblogger #blogger #harrypotter #potterhead #nerdgirl #book #books #bookaddict #booknerd #bookworm #library #bookstagramgermany #bookstagrammer #booklover #bookaholic #merchandise #merch #fangirl #fandom

ein letztes, altes #shelfie aus...

„Schön ist eigentlich alles, was wir mit Liebe betrachten.“ - Christian Morgenstern
•••
#justmarried #married #wedding #weddingvibes #congratulations #happywedding #marriage #love #family #memories #poloroid #moment #cousins #quote #quotes #quoteoftheday #relationshipgoals #goals

„Schön ist eigentlich alles, was...

Anzeige* »Ich weiß, dass das alle fragil ist. Ich glaube, dass hoffen sich lohnt. Sie schreien: wer glaubt schon an Liebe?! Und ich flüstere leise: ich schon.« 💭 #mittwochsgedanken 
•••
*Rezensionsexemplar
•••
#juliaengelmann #poetry #poetryslam #lyric #gedichte #review #goldmannverlag #bookstagram #bookblogger #bookstagramgermany #booklover #bookaholic #book #books #reading #blogger #bloggen #bookaholic #audiobook #thinking #thoughts #quote #quotes #quoteoftheday #love #hope #melancholy #poems #shelfie #bookshelf

Anzeige* »Ich weiß, dass das...

Anzeige* »Als du gegangen bist, hast du mir etwas beigebracht, von dem ich nicht wusste, dass ich es kann. Loslassen.« 💭 Ihr Lieben, ich kann es selbst gar nicht glauben, aber ich habe tatsächlich eine neue Rezension für euch! 🤯🥳 Das Lehramt spannt mich wirklich sehr ein, aber ich nutze gerade die Herbstferien wirklich sehr intensiv zum Abschalten und Entspannen ☺️💓 Und somit darf ich euch „Keine Ahnung, was für immer ist“ von @_juliaengelmann auf meinem Blog präsentieren, schaut gerne vorbei 😜💓 
•••
*Rezensionsexemplar
•••
#book #bookstagram #bookstagrammer #bookblogger #bookoftheday #booknerd  #booklove #bookworm #bookaddicted #bookaholic #bookphotography #wordpress  #instabook #instabooks #instablogger #bücher #buch #bloggen #blogger #mybookfeatures #juliaengelmann #poetry #poetryslam #sundayshelfie #bookshelf #bookshelves #shelfie #sunday

Anzeige* »Als du gegangen bist,...

Heimat. Zuhause ist da, wo meine Liebsten sind, doch diese sind weit, länderübergreifend verstreut und auch ich werde mich bald noch ein Stück mehr von ihnen entfernen. Doch ich sehne mich auch einem Neuanfang entgegen, weshalb ich mich auf das Alleinsein freue - denn allein bedeutet nicht gleich einsam. Und mit meinem Fellmonster könnte ich mich sowieso niemals einsam fühlen. 🐶♥️ Projekt „Auszug“ beginnt. 📦🚐🏡 #staytuned 
•••
#book #bookstagram #bookstagrammer #bookblogger #bookoftheday #booknerd  #booklove #bookworm #bookaddicted #bookaholic #bookphotography #wordpress  #instabook #instabooks #instablogger #bücher #buch #bloggen #blogger #mybookfeatures #moving #newchapter #home #homesweethome #mapiful #ostrava #family #map #interior

Heimat. Zuhause ist da, wo...

„Liebe – Letters of Note: Bemerkenswerte Briefe“ von Shaun Usher

By Posted on 3 min Lesedauer

»Nichts ist so stark wie die Liebe. Sie ist eine überwältigende Macht, die uns dazu bringt, selbst in den dunkelsten Stunden und härtesten Zeiten nicht zu verzagen. Sie verleiht uns die Kraft, durchzuhalten und weiterzumachen.«

Originaltitel: Letters of Note – Love – Autor/Herausgeber: Shaun Usher – VerlagHeyne Hardcore (02. März 2020) – Genre: Lyrik/Geschenkbuch – Format: Mini Paperback – Buchlänge: 200 Seiten – Preis: 12,00 € – ISBN: 978-3-453-27244-6 – Erhältlich beiHeyne Hardcore*Rezensionsexemplar

Shaun Usher ist Autor und alleiniger Betreiber der Blogs lettersofnote.com, listsofnote.com und speechesofnote.com. Hierfür durchforstet er die Archive dieser Welt nach faszinierenden Briefen, ungewöhnlichen Listen und inspirierenden Reden. Usher lebt mit seiner Frau Karina und seinen beiden Söhnen in Manchester. Letters of Note war sein erstes Buch, das gleich ein Weltbestseller wurde. (Quelle: Random House)

Eine Sammlung der schönsten Briefe rund um die Liebe – im Geschenkbuchformat und in wunderschöner Ausstattung. Das Buch basiert auf der sensationell populären Website »Letters of Note«, einer Art Online-Museum des Schriftverkehrs, das bereits von über 70 Millionen Menschen besucht wurde. Mit Briefen von u.a. Nelson Mandela, Frida Kahlo, Johnny Cash, Simone de Beauvoir, Napoléon Bonaparte und John Steinbeck. (Quelle: Heyne Hardcore)

Ich verehre die Liebe, bin eine Liebhaberin von Gedichten und eine studierte Germanistin. Ich denke, es gibt keine besseren Voraussetzungen, um dieses Büchlein inhalieren zu können. Vor jedem Brief wird kurz der Kontext geschildert, Adressat und Empfänger beschrieben, was gut einleitend und hilfreich ist. Die Sammlung beinhaltet hauptsächlich sehr alte Briefe, die 100 bis 200 Jahre alt sind. Ein Brief von Ludwig Van Beethoven an eine geheime Geliebte, die bis heute ungeklärt bleibt oder ein nie abgesandter Brief an Rainer Maria Rilke – da blüht mein Herz auf – dachte ich. Doch auch wenn hier einige historische Persönlichkeiten auftauchen, konnte mich die Briefe bis auf 1-2 Abschnitte einfach nicht berühren. Ich denke nicht, dass es am Pathos oder Schreibstil liegt, denn als Germanistin ist mir der Sprachstil geläufig und ein wenig zelebriere ich ihn auch. Aber die gewählten Schriftstücke sind überwiegend schrecklich nichtssagend für mich. Trotz der facettenreichen abgebildeten Liebe konnte mich diese nicht ergreifen, sie kroch sich mir nicht unter die Haut.

»[Brief an eine Verstorbene] PS: Bitte entschuldige, dass ich diesen Brief nicht abschicke, Aber ich kenne Deine neue Adresse nicht.«

Für mich war dieses Büchlein leider nichts. Ich weiß, dass es als kleines Geschenkbüchlein gedacht ist, welches dem Geschenk beigelegt wird, um dem Beschenkten ein wenig Liebe zu schenken, aber bei dem Preis wäre es mir das nicht wert gewesen. An dieser Stelle gibt es von mir leider keine Weiterempfehlung.

Leseprobe

Ähnliche Werke, die ich rezensiert habe: 

„This Modern Love. Liebe in Briefen – Liebespost aus der ganzen Welt“ von Will Darbyshire


*An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken! Meine Meinung bleibt dennoch stets ehrlich und unverfälscht, versprochen.


 

TEILEN MIT
signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Keine bisherigen Kommentare.