„Mein Bullet Buch – Planen, ordnen, notieren“ von David Sinden

»Dein Bullet Buch ist dein unentbehrlicher Begleiter – Tagebuch, Notizbuch, Coach, Assistent und Terminkalender, alles in einem. Er wird dir helfen, deine Prioritäten und Wünsche deutlicher zu erkennen, wird dir Raum schaffen, Aufgaben zu verfolgen, Ziele zu erreichen und deine Zeit effizient zu planen.«

Buchdetails: 

Originaltitel: The Little Bullet Book – Autor: David Sinden – VerlagMosaik (19. März 2018) – Genre: Bullet Journal – Format: Paperback (Flexobroschur) – Buchlänge: 224 Seiten – Preis: 12,00 € – ISBN: 978-3-442-39334-3 – Erhältlich bei*Amazon / Mosaik

Über den Autor:

David Sinden hat bildende Kunst studiert. Er arbeitet als Kunstlehrer, Designer, Kinderbuchautor, Illustrator und TV-Produzent. (Quelle: Mosaik)

Über das Buch:

Die Begeisterung für die Bullet-Journal-Idee ist weltweit riesig. Die Mischung aus handschriftlichem Kalender, Tagebuch, To-do-Liste und Ideenkladde ist genial und überzeugend. Wenn nur der hohe Aufwand nicht wäre: Selber eine Struktur anlegen, Jahres-, Monats- und Wochenübersichten zeichnen, Themen ausdenken und Listen schreiben … Dieses Buch bietet den perfekten Start für alle, die es leichter haben wollen! Alle Kalenderseiten sind vorbereitet, außerdem etliche Listen und Themenseiten, viele Ideen und Anregungen zur individuellen Weitergestaltung. So steht der kreativen Ordnung nichts mehr im Weg! (Quelle: Mosaik)

Meine Meinung:

DSC_4424Seit langer Zeit verfolge ich der Gestaltung von vielen, wunderschön und kreativ gestalteten Bullet Journals im Internet. Manche von euch kreieren wahrliche Meisterwerke. Ich selbst hätte auch gerne so ein Schmückstück, finde allerdings zu wenig Zeit für die Gestaltung, weshalb ich mich hiermit für die ‚fertige‘ Ausgabe entschieden habe. ^^

Ich bin ein großer Fan von To-Do-Listen und Planungen, weshalb mich dieses Bullet Journal von Beginn an ansprach. Es gibt unzählige Listen von „Mein Sparschwein“, „Ich bin schön“, über „Mein Kleiderschrank“ bis zu „Meine Herausforderungen“. Für jeden Thema findet sich eine Liste, sodass wirklich alles eingetragen werden kann. Das Buch empfiehlt übrigens ausdrücklich einen Bleistift zu verwenden, damit die Eintragungen stets überarbeitet oder erneuert werden können. Der Tipp ist sehr sinnvoll, auch wenn ich rebellischerweise trotzdem mit dem Kugelschreiber geschrieben habe, da ich es einfach lieber mag. 😀 Auch wenn ich die Listen an sich gut finde, gefällt mir die Organisation leider gar nicht. Ich habe keinen Überblick gefunden, monatlich gibt es zwar wiederkehrende Listen, dann aber auch völlig unterschiedliche. Schaut am besten anschließend in die Leseprobe hinein, dann seht ihr, was ich meine. 😉

Hoch motiviert habe ich mit dem Bullet Journal begonnen, es jedoch ganz schnell wieder fallen gelassen. Die Organisation ist für mich einfach nicht überschaubar. Außerdem hätte mir eine Verknüpfung mit einem Kalender sehr geholfen. Es gibt zwar jeweils eine kleine Monatsseite, aber da kann nicht wirklich mehr als ein täglicher Termin eingetragen werden. So musste ich stets mit meinem Taschenkalender und diesem Planer arbeiten, Termine abgleichen, um beispielsweise meine To-Do-Listen zu überprüfen. Eine Verbindung wäre definitiv sinnvoller gewesen. Positiv dagegen sind die Illustrationen des Buches, denn die sind wirklich süß. ^^

Fazit:

DSC_4446Wäre das Bullet Journal mit einem Kalender verknüpft und etwas strukturierter gestaltet gewesen, hätte es tatsächlich der perfekte Begleiter für mich werden können. So hat es mich aber leider nicht überzeugen können. Allerdings kann ich mir gut vorstellen, dass ich einige Listen in meinen Kalender übertragen werde, da es mir einfach Spaß macht, Dinge einzutragen. Vielleicht nehme ich mir doch mal Zeit, mein eigenes, ein für meine Bedürfnisse angepasstes Bullet Journal zu gestalten.

Note: 3-4

Natürlich möchte ich mich trotzdem vielmals beim Mosaik Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplares bedanken! ♥ Meine Meinung bleibt davon selbstverständlich unberührt.

Specials:

Leseprobe


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Somit könnt ihr mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.