„Nachtlügen“ (Band 2) von Jenna Strack

»Es war diese besondere Art, mit der er mich ansah, die mich vom ersten Moment an verrückt gemacht hatte; dieses Erkennen in seinen Augen, obwohl wir uns völlig fremd gewesen waren…«

Buchdetails:

Originalausgabe – Autorin: Jenna Strack – Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (11. Dezember 2017) – Genre – Fantasy – Format: Taschenbuch/eBook – Buchlänge: 370 Seiten – Preis: 14,50 € / 1,99 € – ISBN/ASIN: 978-1539655749 / B0786NV4L1 – Erwerben: *Amazon (TB) / *Amazon (Kindle) / Jenna Stracks Shop (hier gibt’s Jennas Bücher mit persönlicher Widmung für euch ♥)

Über die Autorin:

jennastrack-2Die liebe Jenna schreibt über sich selbst:

Ich schreibe, also bin ich – dieser Spruch trifft zu 100% auf mich zu. Ich schreibe schon seit vielen Jahren sowohl beruflich als auch privat. Nachdem ich mehrere Jahre einen erfolgreichen Blog auf- und ausgebaut habe, habe ich mich dazu entschlossen, meine Leidenschaft wieder in Richtung des gedruckten Buches zu lenken, denn hier fühle ich mich besonders heimisch. Ich liebe es, wenn Charaktere in meinen Gedanken zum Leben erwachen und mir ihre Geschichte erzählen wollen. Es kann schon mal passieren, dass ich an mehreren Geschichten gleichzeitig arbeite, weil ich mich voller Herzblut von einem Leben ins anderen stürzen möchte. (Quelle: Jenna Strack)


Achtung: Hierbei handelt es sich um den zweiten Band der Nacht-Reihe, sodass diese Rezension ebenfalls Spoiler zum ersten Band erhält. Eine Rezension zum ersten Band Nachtbeben findet ihr hier.

Klappentext:

Zurück in ihrem Zuhause wartet eine neue Herausforderung auf Emma. Zwar hat sie ihr Trauma überwunden, doch nun ist es an der Zeit, sich mit ihrer Identität auseinanderzusetzen und Kieran wieder näher zu kommen. Doch das muss warten, denn Emmas bester Freund Jerry trauert um seine verstorbene Freundin und versinkt dabei in einer besorgniserregenden Depression. In seinem Kummer flieht er noch London, weit weg von den Erinnerungen an Hannah. Emma folgt ihm, um für ihn da zu sein. Sie ahnt nicht, dass weitere Gefahren nur darauf lauern, ihren Weg zu kreuzen … (Quelle: Jenna Strack)

Meine Meinung:

DSC_2018Wenn man bedenkt, dass eine meiner ersten Rezensionen zu Nachtbeben auf diesem Blog war, ist das Lesen des ersten Bands schon etwas her. ^^ Dementsprechend gelungen finde ich den Einstieg in Nachtlügen, welcher wichtige Ereignisse wiederholt. Das Gedächtnis wird gut aufgefrischt, sodass man einfach ins Geschehen reinkommt. Auch der zweite Band ist psychologisch angehaucht, was mich schon im ersten Band fasziniert hatte. Hier geht es nun um die mentale Verarbeitung bisheriger Geschehnisse, denn Jerry hat kürzlich erst seine große Liebe verloren. Wobei verloren noch ziemlich harmlos ausgedrückt ist, denn Hannah wurde eiskalt ermordet! Aber auch Emma muss die Ereignisse erstmal verarbeiten, da auch sie nur knapp dem Tod entronnen ist…

Die Träume von Emma sind wieder düster und mysteriös, wobei ich die Spannung diesmal nur mittelmäßig empfand. Für mich hat etwas der Nervenkitzel bzw. der Pepp in der Geschichte gefehlt. Eine lange Zeit geht es nur darum, dass Emma versucht ihrem besten Freund bei seinem Kummer zur Seite zu stehen, dieser sie aber immer wieder abweist. Die magischen Aspekte, die dieses Buch zu einem Fantasy-Buch machen, wurden im Vergleich zum ersten Band mehr ausgearbeitet. Dennoch konnte ich mich wenig dafür begeistern, denn über die magischen Fähigkeiten wird mehr gesprochen, als dass sie tatsächlich ausgeübt werden. ^^

Obwohl Emma aufgrund ihrer Handlungen ein sehr herzlicher und fürsorglicher Mensch zu sein scheint, hat mich wieder ihre Naivität gestört und sie vielleicht auch ein wenig unsympathisch gemacht. Die Beziehung zwischen ihr und Kieran nimmt im zweiten Band leider einen sehr kleinen Teil ein, was ich sehr schade finde, da etwas Leidenschaft der Geschichte bestimmt etwas mehr Schwung eingebracht hätte.

Jennas Schreibstil hat mir dagegen wieder sehr gut gefallen. Es lässt sich angenehm und leicht lesen, sodass die Geschehnisse gut verfolgt werden können.

Fazit:

DSC_1998Auch wenn ich Jenna und Nachtbeben sehr gerne habe, konnte mich der zweite Band leider nicht so überzeugen. Nachtlügen ist eine nette Fortsetzung der Geschehnisse, aber ich konnte nicht wirklich mitfiebern. Deshalb gibt es von mir die Note 3-4. Auf Jennas Homepage gibt es eine kleine Leseprobe. ♥

Dennoch möchte ich mich wieder vielmals bei Jenna für die Zusendung des Rezensionsexemplars bedanken! ♥

Specials:

Zu Nachtlügen findet derzeit eine Blogtour statt! 🙂 Eine Übersicht der Beiträge bekommt ihr hier: Ankündigung: Blogtour – Nachtlügen


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Somit könnt ihr mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

No Comments

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.