„Nevermoor – Das Geheimnis des Wunderschmieds“ (Band 2) von Jessica Townsend

»Ihresgleichen sind alle tot. Und wenn nicht, dann sollten sie es sein.«

OriginaltitelWundersmith: The Calling of Morrigan Crow Book 2 – Autorin: Jessica Townsend – VerlagDressler (18. März 2019) – Genre: Kinder-/Jugendliteratur (Fantasy) – Altersempfehlung: ab 10 Jahren – Format: gebundene Ausgabe – Buchlänge: 432 Seiten – Preis: 19,00 € – ISBN: 978-3791501031 – Erhältlich bei*AmazonDressler**Rezensionsexemplar

Jessica Townsend lebt an der Sunshine Coast in Australien, hat jedoch immer wieder in London gewohnt. London ist ihr liebster Ort auf der Welt und hat sie zu vielen Details von »Nevermoor«, ihrem Debütroman, inspiriert. (Quelle: Oetinger)

Morrigan und ihr Freund Hawthorne sind stolz, nun Mitglieder der Wundersamen Gesellschaft von Nevermoor zu sein. Doch nicht alles läuft glatt in ihrem ersten Schuljahr. Als herauskommt, dass Morrigan ein Wunderschmied ist, stellt sich die Frage, ob von Morrigan selbst Gefahr ausgeht. Und dann gibt es auch noch ein verlockendes Angbot von Morrigans Erzfeind Ezra Squall. Wie wird sich Morrigan entscheiden? (Quelle: Oetinger)

Hach ja, nachdem ich den ersten Band letztes Jahr verschlungen und zu eines meiner Jahreshighlights gekürt hatte, freute ich mich unglaublich auf die Fortsetzung. Und diese hat mich nicht enttäuscht. Für Morrigan geht es nun an die Schule, um ein wertvolles Mitglied der Wundersamen Gesellschaft zu werden. Es ist ziemlich aufregend und spannend, denn die Schule hat es ziemlich in sich. Sie hat einen leichten Touch von Hogwarts, sie ist verrückt aufgebaut und es gibt einzigartige und außergewöhnliche Schulfächer. Alles ist einfach so wunderbar verrückt, wie zum Beispiel Kurse wie „wie man ein menschliches Herz (vorübergehend) zum Stehen bringt“ oder ein grasbewachsenes Klassenzimmer mit einem Teich. Es gibt wieder vieles zu entdecken und genau dies macht den Charme von Nevermoor aus. Die eigene Vorstellungskraft wird fantastisch herausgefordert.

Doch nicht alles ist super und aufregend, denn mysteriöser Weise verschwinden immer mehr Personen. Doch das kann gar nicht Morrigans Schuld sein, denn sie ist ja gar nicht verflucht, oder etwa doch? Immer wieder wird sie bitterböse damit konfrontiert, eine Wunderschmiedin zu sein, denn ihr Vorgänger Ezra Suqall hat keinen guten Ruf hinterlassen. Die wundersame Gesellschaft fürchtet sie, doch wie gefährlich kann Morrigan ihnen wirklich werden? Es wird Zeit Licht ins Dunkel zu bringen.

»Hören Sie auf, von ihr zu reden, als wäre sie ein Monster.«

Auch den zweiten Band habe ich in vollen Zügen genossen. Es ist so wunderbar verrückt, dass es richtig Spaß macht und Freude beim Lesen bereitet. Ich empfehle euch die Bücher herzlich weiter, wenn ihr von fantastischen Spektakeln und Besonderheiten begeistert werden wollt. ♥

Leseprobe


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Der Kaufpreis bleibt für euch derselbe. Somit könnt ihr mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

**An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken! Meine Meinung bleibt dennoch stets ehrlich und unverfälscht, versprochen.


TEILEN MIT

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.