„Palace of Fire – Die Kämpferin“ (Band 3) von C. E. Bernard

»London brennt. Ich brenne. Mein Körper brennt. Ich schreie. Überall schreien die Menschen. Wir werden das nicht zulassen. Ich sehe zu, wie das Glas schmilzt…«

Originaltitel: Burn That Wall (Rea 3) – Autorin: C. E. Bernard – VerlagPenhaligon (23. Juli 2018) – Genre: Dystopie / Urban Fantasy – Format: Paperback (Klappenbroschur) – Buchlänge: 512 Seiten – Preis: 14,00 € – ISBN: 978-3764531980 – Erhältlich bei: *Amazon / Penhaligon**Rezensionsexemplar

C.E. Bernard ist das Pseudonym von Christine Lehnen, die 1990 im Ruhrgebiet geboren wurde und seitdem in Kanada, den Vereinigten Staaten, Australien und Paris gelebt hat. Ihre Kurzgeschichten wurden mit den Literaturpreisen der Jungen Akademien Europas und der Ruhrfestspiele Recklinghausen ausgezeichnet. Seit 2014 lehrt sie Literarisches Schreiben an der Universität Bonn. Daneben studiert Christine Lehnen Englische Literatur und Politikwissenschaft, forscht zum Thema Kreatives Schreiben und inszeniert Theaterstücke mit der Bonn University Shakespeare Company. (Quelle: Penhaligon)


ACHTUNG: Es folgt eine Rezension zum dritten Band der Reihe. Rezensionen zu den vorherigen Bänden findet ihr hier: „Palace of Silk“ (Band 2) von C.E. Bernard„Palace of Glass – Die Wächterin“ (Band 1) von C. E. Bernard


Rea wagt das Unmögliche: Sie kehrt an der Seite von Prinz Robin nach London zurück – in das Land, in dem Magdalenen wie sie gefürchtet, gejagt und ausgelöscht werden. Doch Rea hat Robins Antrag, seine Frau und damit Königin von England zu werden, abgelehnt: Eine Zukunft mit ihm ist für sie undenkbar, wenn sie ihre wahre Identität geheimhalten muss. Außerdem hat Madame Hiver, die zwielichtige Verschwörerin am französischen Hof, Rea zu einem unheilvollen Pakt gezwungen. Doch dann taucht Robin unter und wird zum Gesetzlosen. Wird er sein Reich, seine Macht und seine Krone aufs Spiel setzen, um für Rea und die Freiheit zu kämpfen? (Quelle: Penhaligon)

Auch im dritten Band bereisen wir mit Rea einen neuen Ort: Berlin. Doch wir bleiben nicht lange in unserem geliebten Heimatland, da sich die Situation am gläsernen Hof verschärft. Rea wird gezwungen an den Ort zurückzukehren, den sie am meisten verabscheut. An den Ort, wo sie geschändet und eingeengt wurde. Doch wenn sich wirklich etwas an der Berührungsfreiheit in England ändern soll, scheint ein Kampf unausweichlich zu werden. Eine Rebellion steht bevor, doch wie wird sie ausgehen? Oder noch wichtiger, wer wird auch welcher Seite stehen? Oh ja, der dritte Band verspricht der spannendste zu werden und das ist er auch! Viele Intrigen, politische Machtkämpfe und vor allem ungeahnte Wendungen geben Palace of Fire den gewissen Kick. Zwischendurch zieht es sich zwar wieder ein wenig, aber die Spannung zum Ende hin ist perfekt. Auch die mysteriöse Kreatur rückt mehr in den Vordergrund, bis sie Rea zu überwältigen droht. Ich habe besonders in diesem Band einen Zugang zu Rea entwickelt, ich konnte ihre Gedankengänge und Ängste gut nachvollziehen. Denn es ist schwer, hinter all den Masken Feind und Freund noch zu erkennen…

#findetdiefeuerschwester

Erneut konnte mich C. E. Bernard mit ihren überraschenden Wendungen zugleich verwirren und begeistern. Der dritte Band wird feurig und das nicht nur zwischen Rea und Robin. 😉 Mir gefällt dieser Band am liebsten und ich bin nach dem Ende so unglaublich froh, dass die Autorin schon an einer Fortsetzung arbeitet. Denn mit diesem Ende hätte ich einfach nicht Leben können. Aber lest gerne selbst. ♥

Leseprobe


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Der Kaufpreis bleibt für euch derselbe. Somit könnt ihr mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

**An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken! Meine Meinung bleibt dennoch stets ehrlich und unverfälscht, versprochen.


TEILEN MIT

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.