„Save You“ (Band 2) von Mona Kasten

»Ich kann vor Schmerz kaum aufrecht stehen. Es ist, als hätte mich jemand gefesselt und ich bekäme die Knoten der Seile seit Tagen nicht auf. Als würden sich meine Gedanken in einem Karussell bewegen, das nicht aufhören will und von dem ich einfach nicht abspringen kann. Nichts scheint mehr einen Sinn zu ergeben, und je stärker ich gegen die in mir wachsende Hilflosigkeit ankämpfe, desto umfassender wird sie.«

Originalausgabe – Autorin: Mona Kasten – VerlagLYX (25. Mai 2018) – Genre: New Adult – Altersempfehlung: ab 14 Jahren – Format: Paperback – Buchlänge: 384 Seiten – Preis: 12,90 € – ISBN: 978-3736306240 – Erhältlich bei*Amazon / LYX – **Rezensionsexemplar

Mona Kasten wurde 1992 in Hamburg geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Niedersachsen, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de (Quelle: LYX)


SPOILER-ALERT: Es folgt eine Rezension zum zweiten Band der Reihe! Eine zum ersten findet ihr hier: „Save me (Maxton Hall Reihe, Band 1)“ von Mona Kasten


Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ― als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen … (Quelle: LYX)

Nach dem Schicksalsschlag geht die Geschichte von James und Ruby bedrückend weiter. Rubys Herz ist gebrochen und James befindet sich im Trauerprozess. Mona Kasten schreibt wieder sehr gefühlvoll und beschreibt authentisch. Ich konnte gut mitfühlen, einige Gänsehaut-Momente wurden mir auch beschert, sodass ich wieder sehr begeistert von ihrem tollen Schreibstil bin.

Diesmal wird die Geschichte um weitere Perspektiven erweitert, sodass auch Einblicke in die Gedanken- und Gefühlswelten von Ember und Lydia gewährt werden, was die Geschichte gelungen abrundet. Sie fügen sich gut ins Geschehen ein und somit konnten die Beiden sich diesmal in mein Herz schleichen. Dagegen habe ich mich leider von Ruby und James emotional etwas distanziert. Der Fokus auf die Beiden als Paar geht im zweiten Band verloren. Jeder trauert einzeln für sich und eine Verbindung zwischen ihnen scheint zu fehlen, sodass ich mich letztendlich hauptsächlich für Lydia und ihre Geschichte interessierte, was sicherlich nicht der Sinn dieser Liebesgeschichte ist.

Insgesamt ist die Handlung dynamisch, ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl „festzustecken“ auch wenn es mit den Emotionen der Charaktere manchmal so war. Die Geschichte und ihre Charaktere erinnern mich neben der Serie Gossip Girl übrigens auch an die Bücher von Jenny Han „To all the Boys I’ve loved before“, wobei Save You im Gegensatz dazu weniger kindisch ist.

Der zweite Band fällt etwas schlechter aus, ist jedoch nett zu lesen, aber definitiv kein Lesemuss. Dennoch habe ich gerne darin geschmökert und freue mich auf den abschließenden Teil. Ich denke, die Reihe eignet sich gut für Zwischendurch und den leichten Lesegenuss. Eine atemberaubend spannende Geschichte darf man hier aber nicht erwarten.

Leseprobe

Review: LYX-Abend mit Mona Kasten, Bianca Iosivoni und Laura Kneidl (Decius Laatzen)


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Der Kaufpreis bleibt für euch derselbe.  Somit könnt ihr mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

**An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken! Meine Meinung bleibt dennoch stets ehrlich und unverfälscht, versprochen.


2 Comments

  • Nenis Welt

    August 8, 2018 at 10:29 am

    Liebe Jen,
    es freut mich, dass die das Buch besser gefallen hat als mir. Leider hatte ich keinen einzigen Gänsehaut Moment und habe mich die ganze Zeit gefragt, worum es überhaupt noch geht! 😀 Mir hat einfach der rote Faden gefehlt, aber da du dich über meine Rezension kaputt gelacht hast, weißt du das ja schon! 😀 Kinderkram! 😀 😀
    Ich liebe übrigens wie du schreibst und deine Rezi ist mal wieder toll!
    Viele liebe Grüße
    Neni

    Antworten
    • Lovelyceska

      August 23, 2018 at 11:23 am

      Liebe Neni,
      Dankeschön, dass du die nervige Klick-Hürde gemeistert und kommentiert hast, haha 😀 Oh ja, deine Rezi war sehr unterhaltsam. ^^ Dankeschön für das liebe Feedback! <3
      Allerliebste Grüße
      Jen

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.