Über mich

ihr wollt erfahren, wer hinter diesem Blog steckt? Das freut mich zu hören. Ich mag es auch, die Menschen hinter den Blogs kennenzulernen. ♥ Viel Spaß mit dem kleinen Q&A!

Was bedeutet Lovelyceska?

Das Pseudonym Lovelyceska besteht aus den Komponenten Lovely und Ceska (eigentlich Češka), was so viel heißen soll wie liebevolle Tschechin. Tja, und genau dies bin ich: lieb und, was jetzt kaum zu erwarten war, gebürtige Tschechin. ^^ Ich habe mir diesen (vielleicht etwas kitschigen Namen) mit 14 ausgesucht und mich seitdem ÜBERALL mit diesem Namen angemeldet, weshalb er einfach zu mir gehört und ich ihn auch für das Bloggen übernommen habe.

Wie kamst du zum Bloggen?

Seit vielen Jahren führe ich meinen Instagram-Account @lovelyceska. Ich liebe schöne Fotos und fotografiere selbst seit dem Kindesalter. Täglich stöbere ich durch das Feed unzähliger Menschen. Im Jahr 2016 postete meine Nachbarin immer mehr Bilder von ihren geliebten Büchern, sodass ich die #bookstagram-Welt für mich entdeckte. Ich entwickelte eine große Freude daran, meine Bücher in Szene zu setzen. ♥ In der Community kann man sich wunderbar über die Geschichten und ihre Charakteren austauschen, was mir täglich schöne Momente beschert. Schnell fasste ich dann den Entschluss, auch über das Lesen schreiben zu wollen, sodass im September 2016 dieser Blog zu Leben erwachte. Das Abenteuer begann.

Ihr wollt vielleicht auch mit dem Bloggen anfangen? Die Antwort darauf, wie ich genau angefangen habe, und ein paar Tipps bekommt ihr hier.

Erzähl etwas Persönliches über dich!

Mhmm… vielleicht erstmal die Klassiker? Ich bin 23 Jahre alt, wohne in der Nähe von Hannover und studiere Germanistik sowie Biologie, mit dem späteren Ziel ins Gymnasial-Lehramt zu gehen. Ich bin ein absoluter Tierfreund und könnte niemals ohne ein Haustier leben. ^^ Mein Traum ist es, später auch ein eigenes Pferd zu haben. Ich bin ein absoluter Naturmensch und liebe es, auf dem Dorf zu leben! In der Stadt fühle ich mich einfach unwohl.

Hast du ein Lieblingszitat?

Wer ebenfalls viele Bücher liest, weiß, dass es nicht das Lieblingszitat gibt. Vor einigen Jahren habe ich mir aber mein Lebensmotto tätowieren lassen. Live, Laugh, Love – diese Worte geben mir in schwierigen Zeiten Kraft! Natürlich läuft es nicht immer so wie erhofft und davon lasse ich mich oft schnell runterziehen, jedoch darf man in dieser schnelllebigen Gesellschaft das Wichtigste nicht vergessen: Lebe in vollen Zügen, habe Spaß und lache so viel du kannst! Danach versuche ich tagtäglich zu leben.♥

Und was hat es dann mit dem „living in many worlds“ auf sich?

Ich bin einfach kein Realitätsmensch. Unsere Welt ist mir einfach zu trist und öde. Schaut euch mal die Nachrichten an, da bekommt ihr nur schlechte Laune! Viele Menschen verlieren mit den Jahren das Kind in sich sowie den Glauben an Magie. Ich nicht. Ich glaube an die Magie der Worte. In Büchern könnt ihr jedes Abenteuer erleben und tausende Leben leben. Egal ob im Kampf gegen die Dementoren oder beim Date mit Mr. Perfect. Ich erlebe alles: Wut, Trauer, Leidenschaft, Kummer, Abenteuerlust, Freude. Ich lebe in mehreren Welten und bin glücklich damit. 

Was ist deine Lieblingswelt?

Das ist ohne Zweifel die magische Welt von Harry Potter. Hier fühle ich mich zu Hause, ich tauche einfach unglaublich gerne in das Setting ein. Als ich in den Universal Studios in Hollywood war, erlebte ich erstmals die Kulissen hautnah. Und was passierte? Genau richtig, ich bekam Freudentränen. Ihr denkt, ich ticke nicht ganz richtig? Möglicherweise. Aber Harry Potter kann mich nach all der Zeit immer wieder begeistern und macht mich glücklich. Ich bin froh, dass ich mich an etwas so erfreuen kann. Ich wünsche es euch, dass ihr auch etwas findet, was euer Herz höher schlagen lässt. Und euch eben glücklich macht.


Ich hoffe, ihr konntet einen kleinen Eindruck gewinnen, wer ich bin. Für weitere Fragen habe ich ein offenes Ohr. Möge mein Blog euch gefallen und wir eine schöne gemeinsame Zeit haben.

Allerliebste Grüße