Please enter an Access Token

„War’s das jetzt“ von Holly Bourne

By Posted on 3 min Lesedauer

»Ich bin diese Tori, und ich habe Freundinnen, und ich habe ein Leben, und ich habe Spaß. Das ist nicht gelogen. Das ist die Wahrheit. Aber wenn es wirklich die Wahrheit ist, warum bin ich dann so versessen darauf, dass es auch jeder mitkriegt?«

Originaltitel: How Do You Like Me Now? – Autorin: Holly Bourne – Verlagdtv (18. September 2020) – Genre: Gegenwartsliteratur – Format: Paperback (Klappenbroschur) – Buchlänge: 416 Seiten – Preis: 16,90 € – ISBN: 978-3423230179 – Erhältlich beidtv*Rezensionsexemplar

© Jonny Donovan

Holly Bourne arbeitete als Journalistin, bevor sie das Schreiben zu ihrem Beruf machte. Als ehemalige Beziehungsfragen-Expertin kennt sie sich mit Liebe, Sorgen und Sehnsüchten bestens aus. (Quelle: dtv)

Tori Bailey hat alles: Mit ihrem Selbsthilfebuch hat sie Millionen Frauen inspiriert, sie ist beliebt und führt eine perfekte Beziehung. Doch der Schein trügt. Toris Beziehung ist schon länger eine Lüge, die sie sich nicht eingestehen will. Noch dazu heiraten alle um sie herum, bekommen Kinder und scheinen so viel glücklicher, als sie selbst es in Wahrheit ist. Als dann auch noch Dee – ihre beste Freundin und einzige Person, die sie und den ganzen Wahnsinn versteht – den Mann ihrer Träume trifft, scheint Tori endgültig auf der Strecke zu bleiben. Ihre innere Stimme sagt, dass man auch mit über dreißig das Recht hat, nicht perfekt, aber glücklich zu sein. Aber ist Tori mutig genug, auf sie zu hören? (Quelle: dtv)

War’s das jetzt? ist ein Buch, welches uns unverblümt den Spiegel vorhält. Den Spiegel, der uns zeigt, wie unser bizarres Social-Media-Verhalten von außen betrachtet wirkt und wie erbärmlich unser Narzissmus eigentlich geworden ist. Ich habe mich an vielen Stellen ertappt gefühlt, doch das nicht auf eine unangenehme Art und Weise, da die Geschichte zwar zum Nachdenken anregt, aber einem die Belanglosigkeit vieler Probleme auf humorvolle Art und Weise offenbart. Der Schreibstil ist wirklich große Klasse: Es ist äußerst humorvoll geschrieben und ehrliche, authentische Gedanken sowie die ungeschmückte Wahrheit werden pointiert in Szene gesetzt. Die Geschichte lässt sich einfach super lesen, sodass ich quasi von Seite zur Seite nur so flog. Auch noch Tage später blieb mir das Buch präsent im Kopf und lädt mich immer wieder zum Reflektieren über meine eigenen Einstellungen an. Schließlich beschäftigt sich das Buch nicht nur mit unserem virtuellen Leben, sondern auch mit den großen Fragen des realen Lebens: Was möchte ich eigentlich verdammt nochmal?

Die Gestaltungstechnik hat mich als Buchliebhaberin besonders angesprochen, da die Geschichte dem Leser einen Einblick ins das eines Autors gibt. Somit gibt es beispielsweise sogar Lesestimmen zu dem geschrieben Werk der Protagonistin in Buch, was es vielschichtig werden lässt. Ich denke, viele von uns Buchliebhabern kennen es auch, stundenlang in Signierschlangen anzustehen, um das geliebte Leseexemplar mit einem Autogramm von unseren Lieblingsautoren versehen zu bekommen. Auch hier eröffnet einem das Buch, die Perspektive der Autoren, die sich mit uns übereifrigen Lesern auseinandersetzen muss, haha.

Insgesamt lässt sich das Werk als eine Geschichte beschreiben, die authentisch ist, anspricht und bewegt und vor allem auch Mut macht. ♥

»Du kannst kompliziert sein, und trotzdem wird es jemandem leichtfallen, dich zu lieben.«

 

War’s das jetzt? behandelt in einer authentischen und humorvollen Geschichte das große Themenfeld der Selbstzweifel. Ich konnte mich sehr gut mit vielen Perspektiven und Verhaltensweisen identifizieren und da ich mich so köstlich beim Lesen amüsiert habe, kann ich nur eine dicke Leseempfehlung für euch aussprechen. Die Zielgruppe sind dabei aber definitiv die Millennials.

Leseprobe


*An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken! Meine Meinung bleibt dennoch stets ehrlich und unverfälscht, versprochen.


 

TEILEN MIT
signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Keine bisherigen Kommentare.