„Was perfekt war“ von Colleen Hoover

By Posted on 3 min Lesedauer

»Seltsam, wie sehr einem ein Mensch fehlen kann, der doch gar nicht weg ist. Seltsam, dass ich es vermisse, einen Menschen zu lieben, mit dem ich doch immer noch schlafe.«

Originaltitel: All your Perfects – Autorin: Colleen Hoover – Verlagdtv (25. Oktober 2019) – Genre: Roman – Format: Paperback (Klappenbroschur) – Buchlänge: 304 Seiten – Preis: 14,90 € – ISBN: 978-3423230018 – Erhältlich bei*Amazondtv**Rezensionsexemplar

© Chad Griffith

Colleen Hoover ist nichts so wichtig wie ihre Leser. Ihr Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook im Selfpublishing veröffentlichte, sprang sofort auf die Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die Bestsellerliste erobert. Mit ›Nur noch ein einziges Mal‹ stand sie mehrere Wochen auf Platz 1. Weltweit verfügt sie über eine riesige Fangemeinde. Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas. (Quelle: dtv)

Quinn und Graham lernen sich unter mehr als unglücklichen Umständen kennen und verlieben sich unsterblich ineinander. Kaum ein Jahr später sind sie glücklich miteinander verheiratet… Happily ever after?

Acht Jahre danach: Jemanden zu lieben, heißt nicht unbedingt, mit ihm glücklich zu sein. Das erkennt und erleidet Quinn Tag für Tag, denn obwohl sie und Graham sich weiterhin innigst lieben, gibt es ein Problem, das ihre Beziehung zu zerfressen droht … (Quelle: dtv)

Es ist kein Geheimnis, dass ich ein großer Colleen Hoover-Fan bin. Nur noch ein einziges Mal ist mir letztes Jahr so unter die Haut gegangen, dass ich seitdem immer mit einem Lächeln ein CoHo-Werk in die Hände nehme. Freudig nahm ich also auch Was perfekt war entgegen und wurde auch diesmal nicht enttäuscht.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht die Liebesbeziehung von Quinn und Graham. Vom Tag der ersten Begegnung an bis hin zu vielen Jahren später in einer Ehe begleiten wir das Pärchen. Die Geschichte wird aus Quinns Perspektive geschildert, in einem hervorragenden Wechsel zwischen früher und jetzt, was dem ganzen einen schönen Tiefgang verleiht. Was ist das Geheimnis einer langjährigen, glücklichen Beziehung? Das ist wohl einer der bedeutendsten Fragen, die sich alle Liebenden stellen. Dabei zeigt die Geschichte von Quinn und Graham ergreifend authentisch, wie schwer das Führen einer Beziehung sein und werden kann. Welche Rolle dabei die Gesellschaft spielt, zeigen gesellschaftskritische Aspekte, die die Autorin an geeigneten Stellen sehr gut eingebaut hat.

Auch diese Geschichte von Colleen Hoover lädt zum Mitfühlen ein, vor allem dadurch, dass sie so nahbar und echt wirkt. Natürlich die wenigen kitschigen Stellen außen vor gelassen. Diese hätten meiner Meinung nach auch ruhig rausgestrichen werden können, um es noch herzzerreißender zu gestalten. An gewissen Punkten war es mir dann einfach doch zu perfekt. Der Schreibstil lässt einen förmlich von Seite zur Seite springen, sodass ich das Buch an einem Tag glatt in einem Rutsch durchgelesen habe.

Die Geschichte ist schön und traurig zu gleich. Auch wenn sie sehr realitätsnah ist, konnte sie mich insgesamt aber nicht so fesseln. Ich denke aber, dass das zum größten Teil mit der eigenen aktuellen Lebenslage zusammenhängt. Je nachdem in welcher Situation ich mich als Leser gerade befinde, wirken ihre Geschichten mehr oder weniger auf mich. Auch wenn es für mich persönlich kein Herzstück ist, ist dieses Buch durchaus empfehlenswert.

Leseprobe

Weitere Bücher, die ich von Colleen Hoover rezensiert habe:

„Nur noch ein einziges Mal“ von Colleen Hoover
„Nächstes Jahr am selben Tag“ von Colleen Hoover
„Zurück ins Leben geliebt“ von Colleen Hoover

Eine umfangreiche Hompage mit zahlreichen Informationen über die Autorin und ihre Bücher findet ihr hier:

https://www.dtv.de/colleen-hoover

*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Der Kaufpreis bleibt für euch derselbe. Somit könnt ihr mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

**An dieser Stelle möchte ich mich beim Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken! Meine Meinung bleibt dennoch stets ehrlich und unverfälscht, versprochen.

TEILEN MIT
signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Keine bisherigen Kommentare.