Einen kurzen Jahresrückblick lasse ich mir trotz Pause nicht nehmen: Danke, dass ihr mich 2019 begleitet habt. Ich hoffe, wir sehen uns nächstes Jahr wieder! 💓
•••
#book #bookstagram #bookstagrammer #bookblogger #bookoftheday #booknerd #booknerdigens #booklove #bookworm #bookaddicted #bookaholic #bookphotography #wordpress  #instabook #instabooks #instablogger #bücher #buch #bloggen #blogger #mybookfeatures #2019bestnine #throwback #2019 #newyear #bestnine

Einen kurzen Jahresrückblick lasse ich...

"Of course it is happening inside your head [...], but why on earth should that mean it is not real?" ✨
•••
Ihr Lieben, 
für mich gibt’s leider etwas schlechte Neuigkeiten, denn ich muss hier erstmal etwas kürzer treten 😰 die nächsten Wochen wird es hier also ziemlich still werden, aber ich würde mich sehr freuen, wenn ihr dabei bleibt, bis ich zurückkomme 💓 XOXO
Eure Jen •••
#book #bookstagram #bookstagrammer #bookblogger #bookoftheday #booknerd #booknerdigens #booklove #bookworm #bookaddicted #bookaholic #bookphotography #wordpress  #instabook #instabooks #instablogger #bücher #buch #bloggen #blogger #mybookfeatures #harrypotter #potterhead #sundayshelfie #bookshelf #bookshelves #bookshelfie #hogwarts #aussie #australianshepherd

"Of course it is happening...

"Wenn wir träumen, betreten wir eine Welt, die ganz und gar uns gehört. Vielleicht durchschwebt er gerade den tiefsten Ozean oder gleitet über die höchste Wolke." 💭🌍
•••
Was sind eure Träume für 2020? ✨ Ich werde nächstes Jahr ausziehen und bin schon ganz gespannt auf dieses Kapitel in meinem Leben 🥰
•••
#book #bookstagram #bookstagrammer #bookblogger #bookoftheday #booknerd #booknerdigens #booklove #bookworm #bookaddicted #bookaholic #bookphotography #wordpress  #instabook #instabooks #instablogger #bücher #buch #bloggen #blogger #mybookfeatures #harrypotter #potterhead #niffler #fantasticbeasts #2020 #funko #funkopop

"Wenn wir träumen, betreten wir...

#throwback ✨
Seit über 3 Jahren bin ich jetzt Teil von #bookstagram und ein #bookblogger 💓 Für mich hat sich einiges geändert und gerade bin ich ein wenig traurig darüber 😣 Ich habe das Gefühl, dass ich früher mehr Herzensblut hier reingesteckt habe. Damals war es kein Problem für mich, 10 Bücher pro Monat zu lesen, täglich irgendwelche Hashtags abzuarbeiten und dazu noch mit unzähligen Leuten hier in Kontakt zu bleiben. Es war immer alles aufregend, ich hatte 5.828 Bildideen und ich musste mir immer die neusten Bücher kaufen... Und wie sieht es jetzt aus? Ich kaufe eigentlich gar keine Bücher mehr, weil ich sie sowieso nicht lese. Wenn ich Fotos machen möchte, fühle ich mich super unkreativ und bade mich dabei in Selbstmitleid, wie einfallslos meine Bilder doch sind 😅 So wirklich Kontakt halte ich hier mit den wenigsten, die Hashtags sind irgendwie ausgestorben und von 10 gelesenen Büchern träume ich höchstens 🤯 Ich will ehrlich sein, mich frustriert das ganze ein wenig😅 Und nein, ich möchte keineswegs aufhören, aber einfach mal etwas Luft rauslassen und vielleicht auch erklären, warum ich nicht mehr täglich poste oder wöchentlich rezensiere 😟 Ja, ich vermisse die Zeit und hoffe inständig, dass dieser Flow eines Tages zurückkehrt ☺️ und solange versuche ich mich hier weiterhin über Wasser zu halten, denn ohne #bookstagram kann ich eben nun auch nicht 💓
•••
Hand auf‘s Herz - wie ergeht es euch derzeit hier? 📚🙂
•••
#book #bookstagrammer #bookoftheday #booknerd #booknerdigens #booklove #bookworm #bookaddicted #bookaholic #bookphotography #wordpress  #instabook #instabooks #instablogger #bücher #buch #bloggen #blogger #mybookfeatures #harrypotter #potterhead #blogging #tbt #throwbackthursday #carlsenverlag

#throwback ✨ Seit über 3...

Anzeige*| Lieber festlich oder schlicht? 👗 Was werdet ihr Weihnachten tragen? 🎄 Ich mag‘s am liebsten gemütlich, weshalb auch dieses Jahr bei mir Leggings, Pulli und Kuschelsocken angesagt sind 😌 #cozy •••
*Rezensionsexemplar
•••
#book #bookstagram #bookstagrammer #bookblogger #bookoftheday #booknerd #booknerdigens #booklove #bookworm #bookaddicted #bookaholic #bookphotography #wordpress  #instabook #instabooks #instablogger #bücher #buch #bloggen #blogger #mybookfeatures #thekingdom #dress #princess #jessicarothe #oetingerverlag

Anzeige*| Lieber festlich oder schlicht?...

„O partigiano, portami via
O bella ciao, bella ciao, bella ciao, ciao, ciao
O partigiano, portami via
Ché mi sento di morir...“ 🎶 #sundayshelfie •••
Vor kurzem erst habe ich dank @stellette_reads die Serie #hausdesgeldes für mich entdeckt und in Rekordzeit durchgesuchtet 🤯 jetzt brauche ich für meine Sonntage auf jeden Fall eine neue Serie, welche könnt ihr mir empfehlen? 💓 PS: Ich habe Netflix und Prime 🙃 #Stundentenrabattregelt •••
#book #bookstagram #bookstagrammer #bookblogger #bookoftheday #booknerd #booknerdigens #booklove #bookworm #bookaddicted #bookaholic #bookphotography #wordpress  #instabook #instabooks #instablogger #bücher #buch #bloggen #blogger #mybookfeatures #lacasadepapel #sunday #selfie #aussie #australianshepherd #dogsofinstagram

„O partigiano, portami via O...

Witch Hunter

By Posted on 3 min Lesedauer

DSC_0147.JPG

♥ Autorin: Virgina Boecker

♥ Buchlänge: 400 Seiten

♥ Verlag: dtv Verlagsgesellschaft

♥ ISBN: 978-3423761352

♥ Preis: 17,95 € gebundene Ausgabe ♥ Erwerben ♥

Ich liebe Fantasy-Romane, die von Hexen handeln. Alles Magische zieht mich förmlich an. Deshalb konnte ich auch nicht an Witch Hunter vorbeigehen. Gerade die Perspektive von einer Hexen-Jägerin weckte mein Interesse.

Autorin:

Virginia Boecker hat ihren Abschluss in Englischer Literatur an der University of Texas gemacht. Sie lebte vier Jahre in London, während der sie sich auf jedes kleinste Detail zur mittelalterlichen Geschichte Englands gestürzt hat, die die Grundlage für „Witch Hunter“, ihren ersten Roman, bildet. (Quelle)

Klappentext:

Die 16-jährige Elizabeth Grey sieht harmlos aus und ganz und gar nicht so, als könnte sie einen Hexer vergiften oder zehn Totenbeschwörer nur mit einem Schwert und einem Beutel Salz überwältigen. Trotzdem gehört Elizabeth zu den gefährlichsten Hexenjägern in Anglia. Doch als sie mit einem Bündel Kräuter gefunden wird, das ihr zum Schutz dienen soll, wird sie in den Kerker geworfen und selbst der Hexerei angeklagt. Wider Erwarten retten weder Caleb, ihr engster Freund und heimlicher Schwarm, noch ihr Lehrmeister Blackwell sie vor dem Scheiterhaufen. Stattdessen befreit sie in letzter Sekunde ein ganz anderer: Nicholas Perevil, der mächtigste Magier des Landes und Erzfeind aller Hexenjäger. Er lässt sie heilen und nimmt sie bei sich auf. Doch was wird der Preis sein, den sie dafür bezahlen muss?

Meine Meinung:

Das Buch spielt im 16. Jahrhundert, was bedeutet, dass es kaum Technik gibt und Pferde noch als Fortbewegungsmittel genutzt wurden. Ergänzt wird diese Zeit mit Magie. Obwohl die Sprache und die Kleidung der Charaktere modernisiert sind, gefällt mir das Zeitalter sehr gut. Zu dieser Zeit wird Magie mit dem Leben bestraft, indem Hexenjäger die Gesetzesbrecher verhaften und verurteilen lassen.

Aufgrund der Perspektive der Hexenjägerin kaufte ich mir das Buch, doch wie der Klappentext schon verrät, werden die Jagd-Missionen nur sehr kurz angerissen. Die Protagonistin wird ziemlich schnell als Hexe deklariert und eingesperrt, was mich etwas enttäuscht hat. Spannend wird wiederum die Frage, warum ausgerechnet ein Magier eine Hexenjägerin befreit. Ist er sich ihrer Berufung überhaupt bewusst?

»Sie weichen vor mir zurück, als ob sie mich fürchten müssten. Sie müssen mich fürchten.«

Auch wenn die Perspektive zu kurz kommt, bekommt der Leser Einblicke in die magische Welt mit ihrer Astrologie und Alchemie. Es ist spannend, wozu die Magie alles fähig ist. Und zudem lernt man einige magische Wesen kennen. Auch eine Prophezeiung taucht auf, was ich besonders spannend finde, denn ich versuche sie immer zu enträtseln, was meist echt schwer ist.

Die Charaktere sind leider ziemlich „flach“, was bedeutet, dass sie ziemlich oberflächlich dargestellt werden und man wenig über sie erfährt. Trotzdem haben mir die Charaktere gefallen genauso wie eine anbahnende Romanze. Die Frage ist nur, ob sie wirklich unter einem guten Stern stehen…

Das Ende finde ich weniger spannend, es gibt keinen Cliff-Hänger und die Geschichte hätte beinah so enden können.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen und lässt sich leicht und angenehm lesen.

Bewertung:

Witch Hunter steht bei mir zwischen 2 und 3. Die Geschichte, Hintergründe und Persönlichkeiten der Charaktere sind zu oberflächlich dargestellt. Die magische Aspekte dagegen umso besser. Am 11. November 2016 erscheint der zweite Band mit dem Titel Witch Hunter – Herz aus Dunkelheit, den ich mir definitiv holen werde. Ich bin gespannt wie es mit den Charakteren weitergeht und vielleicht werden sie im nächsten Band intensiver charakterisiert. Vor allem interessiert mich, was die Magie noch zu offenbaren hat.

♥Eure Lovelyceska♥

TEILEN MIT
signature

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.

-1 Comments
  • stellette_reads
    21 Oktober, 2016

    Tolle Rezi süße,
    ich fand das Buch eher Mittelmaß…mal schauen ob ich es weiter lesen werde^^
    Liebe Grüße, Yasmin-Stella ♥