„Written on my heart“ von Cole Gibsen

 »[…] Mit solchen Versprechungen hat sie mich immer wieder gelockt. Aber ich weiß genau, dass all diese schönen Worte nichts weiter als leere Versprechungen sind. Ein hübsch verpackter Scherbenhaufen.«

Buchdetails:

Originaltitel: Written on my heart – Autorin: Cole Gibsen – Verlagdtv (12. Januar 2018) – Genre: (New Adult) Roman – Empfohlene Altersstufe: ab 14 Jahren – Format: Taschenbuch – Buchlänge: 336 Seiten – Preis: 9,95 € – ISBN: 978-3423717625 – Erhältlich bei: *Amazondtv

Über die Autorin:

Cole Gibsen ist wie ihre Heldin Ashlyn mit 17 Jahren vor die Tür gesetzt worden. Einige Zeit lebte sie deshalb in ihrem Auto, einem alten VW Jetta, und besaß nichts weiter als ein paar Klamotten. Überlebt hat sie vor allem dank der Bücher, die sie in einsamen Nächten las und die sie dazu brachten, es selbst als Autorin zu versuchen – mit Erfolg! Weitere Informationen unter: www.colegibsen.com (Quelle: dtv)

Klappentext:

Bad Boy meets Lost Girl

Sechs Monate ist es her, seit Ashlyn mit ansehen musste, wie alles, was sie besaß, in Flammen aufging. Sechs Monate, seit sie die Stimme gegen ihren gewalttätigen Stiefvater erhob und mit einer gebrochenen Rippe vor die Tür gesetzt wurde. Das Letzte, was sie gebrauchen kann, ist noch mehr Ärger – vor allem wenn dieser in Gestalt des Tätowierers Lane Garrett daherkommt. Denn Lane ist zwar über die Maßen attraktiv, aber der totale Bad Boy. Noch dazu interessiert er sich kein Stück für sie. Doch hinter seinen Tattoos und seiner ruppigen Art steckt ein Geheimnis, von dem Ashlyn noch nichts ahnt. (Quelle: dtv)

Meine Meinung:

DSC_2782Die Geschichte beginnt zunächst ziemlich klischeehaft. Es gibt einen attraktiven „Bad Boy“ und eine verschlossene Protagonistin. Beide tragen Narben der Vergangenheit und finden sich zunächst unausstehlich, was sich im Laufe der Zeit natürlich ändern soll… Jap, es gibt unzählige solcher Geschichten und trotzdem konnte mich Cole Gibsen auf ihre Art begeistern…

Die Beziehung zwischen Ashlyn und Lane ist leidenschaftlich, intensiv und emotional. Es war schön in dem Buch zu lesen und somit in die Gefühlswelt der beiden Protagonisten einzutauchen. Die Emotionen und Gedanken werden herzergreifend aus beiden Perspektiven geschildert, mein Herz wurde während des Lesens zerrissen und wieder zusammengefügt. Dank des tollen Schreibstils konnte ich perfekt über die Seiten gleiten und mich besser ins Geschehen verlieren. Die Parallelen zwischen der Biographie der Autorin und Ashlyn gestalten die Geschichte dabei noch interessanter. Und in Lane muss man sich einfach verlieben. ^^ Alles in einem eine schöne Geschichte für Zwischendurch.

Fazit:

DSC_2792Ich hatte mit Written on my heart eine wunderschöne Auszeit, in der ich mich gut in die ergreifende Gefühlswelten zweier toller Charaktere verlieren konnte. Das Buch kann sich problemlos zu meinen Colleen Hoover-Werken einreihen, ebenfalls dadurch, dass ein Hauch an Ähnlichkeit zu „Nur noch ein einziges Mal“ von Colleen Hoover besteht.

Note: 2

Herzlichen Dank geht an den dtv Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars. ♥ Meine Meinung bleibt natürlich stets ehrlich und unverfälscht!

Specials:

Leseprobe


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Somit könnt ihr mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

No Comments

Schreibe einen Kommentar

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld!

*

Ich stimme zu.